Stellenausschreibung

08.05.2024
Die Verwaltungsgemeinschaft Oberpöring (3 Mitgliedsgemeinden, ca. 4460 Einw.) stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:
 
 
Sachbearbeiter (m/w/d)

für die Finanzverwaltung in Vollzeit oder Teilzeit (mindestens 25 Wochenstunden)

 
 
Genauere Informationen finden Sie hier: 
 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unterstützung für Vereine

05.04.2024

Die Firma HORSCH LEEB würde gerne das Engagement von Vereinen unterstützen. 

Weitere Informationen finden Sie hier. 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Internet wird schneller - Telekom erhält Zuschlag für Breitbandausbau

20.03.2024

Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Internet-Ausbau in den Gemeinden Oberpöring, Otzing und Wallerfing gewonnen.

Für die Gemeinden Oberpöring, Otzing und Wallerfing unterzeichneten die Bürgermeister zusammen mit Markus Münch den Vertrag mit der Deutschen Telekom.

Weitere Informationen finden Sie hier. 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bekanntmachung Schutzkreis der Belegstelle Königswald

21.02.2024

Die Verwaltungsgemeinschaft Oberpöring informiert:

Für die Zucht von Honigbienen sind abgeschirmte Begattungsareale (=Belegstellen) nötig, um Eigenschaften wie Vitalität und Sanftmut sicher weiterzuvererben. Dazu betreibt die Züchtergruppe des Bienenzuchtverein Plattling eine Bienenköniginnen-Belegstelle im „Königswald“ zwischen Ottmaring und Aholming. Diese staatlich anerkannte Belegstelle genießt nach §4 der Verordnung über den Vollzug des Tierzuchtrechtes einen 7,5 km-Schutzradius, der auch unser Gemeindegebiet umfasst. Alle Imker*innen in diesem Schutzkreis dürfen nur mit Carnica-Honigbienen arbeiten, welche der gewählten Zuchtrichtung der Belegstellen entsprechen. Das Halten anderer Honigbienenrassen oder das Einwandern in dieses Gebiet ist nicht zulässig.

Verstöße gegen diese Vorgaben stellen eine Ordnungswidrigkeit dar:

Auszug aus dem Land- und forstwirtschaftlichen Zuständigkeits- und Vollzugsgesetz – ZuVLFG; Teil 1; Bayerisches Tierzuchtrecht; Art. 7 Ordnungswidrigkeiten:

„Mit Geldbuße bis zu viertausend Euro kann belegt werden, wer vorsätzlich oder fahrlässig entgegen Art. 5 Abs. 4 Bienenvölker in den festgelegten Umkreis um eine staatlich anerkannte Bienenbelegstelle verbringt oder dort hält.“

Imker*innen im Schutzkreis der Belegstelle sind verpflichtet ihren Bienenstand, falls noch nicht geschehen, bei der Belegstellenleitung oder eines Beauftragten zu melden. Von Seiten der staatlichen Fachberatung für Bienenzucht, wie auch durch Beauftragte der Belegstelle, wird es in einem wiederholenden Turnus zu Standkontrollen mit Protokollierung kommen.

Die Belegstelle „Königswald“ bietet an, bezuschusste Königinnen als auch kostenfreien Zuchtstoff an den Anliefertagen jeweils Samstag und Mittwoch ab 18:00 Uhr abzugeben, um die Bienenvölker im Schutzkreis der entsprechenden Zuchtrichtung (Carnica) der Belegstelle anzupassen. Zuchtstoffabgaben werden den Imker*innen durch das Belegstellenteam mit einem schriftlichen Zuchtstoffnachweis bestätigt und können bei den Standkontrollen vorgelegt werden.

Es wird um Kontakt bei der Belegstellenleitung unter:

Theo Günthner

Telefon: 09938 597

Natalie Britzl

Telefon: 0176 47118371

https://bzv-plattling.de/belegstelle/

gebeten.

Ebenso wird fachliche Hilfestellung, sowohl durch das Team der Belegstelle als auch durch die staatliche Fachberatung für Bienenzucht in Niederbayern angeboten.

Informationen unter:

Stefan Fleischmann
Staatliche Fachberatung für Bienenzucht in Niederbayern

Tel.: 0931/9801-3683
E-Mail: Stefan.Fleischmann@lwg.bayern.de

https://www.lwg.bayern.de/bienen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vortragsreihe LÄNGER LEBEN ZUHAUSE - Technische Hochschule Deggendorf - DeinHaus 4.0

19.02.2024

Hier finden Sie die Termine und Themen zu der Vortragsreihe. 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

9. Wallerfinger Dorfbladl

01.02.2024

Es ist uns ein Anliegen Sie mit diesem Blatt über aktuelle Geschehnisse und Planungen in der Gemeinde sachlich und neutral zu informieren. Das Blatt wird voraussichtlich dreimal im Jahr erscheinen und jedem gemeldeten Haushalt in der Gemeinde kostenlos zugestellt. Zusätzlich ist es auch hier in digitaler Form einsehbar:  

Wallerfinger Dorfbladl

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beratungsangebot für Menschen mit Hörbehinderung in Deggendorf

05.12.2023

Der BLWG – Fachverband für Menschen mit Hör- und Sprachbehinderung e. V. informiert über das Beratungsangebot in Deggendorf für das 1. Halbjahr 2024 für Menschen mit Hörbehinderung. 

Die Termine finden Sie hier. 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan mit Begründung und integrierter Grünordnung „MD Neusling“

19.10.2023

- Bekanntmachung Satzungsbeschluss Bebauungsplan

- Bekanntmachung über redaktionelle Berichtigung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Wallerfing

- Bebauungsplan

- Begründung Bebauungsplan

- Vorabschätzung Schallschutz

- Flächennutzungsplan

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelle Informationen der Verwaltungsgemeinschaft Oberpöring (Rathausbesuch nach Terminvereinbarung)

10.10.2023

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, ist es ratsam, für das Einwohnermeldeamt, Standesamt und Bauamt eine Terminvereinbarung in Anspruch zu nehmen. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Grundsteuerreform

14.09.2022

Informationen zum Ausfüllen der Grundsteuererklärung finden Sie unter folgendem Link: 

www.grundsteuer.bayern.de

Die bayerischen Formulare stehen Ihnen ab dem 1. Juli 2022 in den bayerischen Finanzämtern sowie den Verwaltungen der Gemeinden zur Verfügung. Diese Erklärungsvordrucke dürfen handschriftlich ausgefüllt werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------